Abfallentsorgung bei der Gebäudereinigung

Abfallentsorgung und Mülltrennung
Abfallentsorgung und Mülltrennung - © OpaRolf by pixelio.de

Abfallentsorgung ist der Oberbegriff für alle Verfahren und Tätigkeiten, welche sich mit der Verwertung oder Beseitigung von Abfällen beschäftigen. Sie ist ein zentraler Teil der Abfallwirtschaft. Unter die Abfallentsorgung fällt nicht nur das Einsammeln der Abfälle, sondern auch der Transport, die eventuelle Wiederverwertung, die Verbrennung oder die Ablagerung in Deponien. Sie ist durch zahlreiche nationale und internationale Gesetze geregelt. Der Bereich der Abfallentsorgung ist allerdings zu Recht so stark reglementiert, da es sich bei Müll oft um problematische Stoffe handelt, die eine sachgemäße Entsorgung voraussetzen.

Entsorgungskonzept bei der Abfallentsorgung

Da in der Branche der Gebäudereiniger viele Abfälle entsorgt werden müssen, ist die Abfallentsorgung dort auch ein großes Thema. Professionelle Gebäudereiniger bieten die Entwicklung eines individuellen Entsorgungskonzepts an. Dabei werden zum Beispiel die einzelnen Abfälle eingestuft und klassifiziert. Dies wäre für den Laien, der bei der Mülltrennung zu Hause nur zwischen Altpapier, Restmüll und Biomüll unterscheiden muss, gar nicht so leicht. Wie werden beispielsweise die Reinigungsmittel entsorgt? Wie gestaltet man die Abfallentsorgung von Produktions- oder Renovierungsabfällen, und können diese wiederverwertet werden? Ein gutes Entsorgungskonzept bietet die Antwort auf diese Fragen. Zudem ist ein Gebäudereiniger fachkundig genug, um spontan anfallenden Abfall richtig zu entsorgen. So ist beispielsweise auch die professionelle Entsorgung von Asbest oder ähnlichen gefährlichen Stoffen kein Problem. Zu guter Letzt führt der Gebäudereiniger auch Buch über die Entsorgungsnachweise, womit sich im Zweifel eine sachgemäße Abfallentsorgung nachweisen lässt.

Abfallentsorgung und Wiederverwertung

Man muss sich aber nicht nur mit den anfallenden Abfällen beschäftigen, um der Entsorgung gerecht zu werden. Vielmehr stellt sich auch die Frage nach einer sinnvollen Verwertung der Abfälle. Denn nicht jede Art von Müll ist wertlos. Gerade Altpapier und andere recyclingfähige Materialien haben mittlerweile einen eigenen Markt. Für den Gebäudereiniger stellt sich also auch die Frage, ob er die gesammelten Abfälle verwerten will, oder diese nur entsorgt. Der Handel mit Sekundärrohstoffen stellt mittlerweile in vielen Unternehmen der Gebäudereinigung ein wichtiges Standbein dar.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *