RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Branchenreport Gebaeudereinigung, Gebaeudereinigung aktuell » Branchen-Software für Gebäudereiniger – die Cloud kommt

Mit einem Jahresumsatz von über 12 Milliarden Euro und rund 40.000 Betrieben ist Deutschland nach den USA der zweitgrößte Reinigungsmarkt der Welt. Software-Lösungen für die Branche sind bisher meist lizenzbasiert. Seit einiger Zeit gibt es aber auch für Gebäudereiniger Software aus der Cloud – und die bringt viele Vorteile, gerade für kleinere Unternehmen.

Gebäudereinigung besteht nicht nur aus der praktischen Arbeit - © Commercial Cleaning Maryland by Flickr.com

Die klassische Lizenz-Software kommt per Post oder per Download. Dann heißt es: installieren und konfigurieren. Aber was passiert, bei Abstürzen oder Hardware-Ausfall? Ein Backup muss her, denn die Daten sind schließlich das Rückrad des Geschäfts. Hinzu kommt noch: Upgrades oder Erweiterungsmodule müssen meist einzeln hinzugekauft werden. Die Nach-Installation klappt nicht immer reibungslos, der Hersteller schickt dann Patches und man verbringt viel Zeit an der Support-Hotline. Gerade für kleinere Unternehmen ist daher Cloud Software eine sinnvolle Alternative.

Vorteil Cloud Software

Cloud Software, Software as a Service (SaaS), ASP-Lösung … es gibt viele Namen und einige interessante Vorteile einer Internet-basierten Branchenlösung. Die Anwendung läuft im Internet-Browser, kann also von überall aus genutzt werden. Die Geschäftsdaten sind in Rechenzentren abgelegt, die hohe Standards zum Schutz vor Datenverlust oder -missbrauch bieten. Wie beim Online-Banking ist die Datenverbindung verschlüsselt. So viel Sicherheit im eigenen Unternehmen herzustellen, wäre mit erheblichem Aufwand verbunden.
Gezahlt wird ein monatlicher Nutzungstarif anstatt einer einmaligen Lizenz, Einsteigertarife liegen bei z.B. 29 Euro pro Monat. Dafür kann die Software sofort benutzt werden, ohne Installation und egal auf welchem Rechner. Die Anwendung wird zentral aktualisiert und beim nächsten Start gibt es eine neue Funktion, wiederum ohne, dass eigene Arbeit notwendig ist. Unter dem Strich bietet sich also die Möglichkeit, ohne Investitionen in eigene Hard- und Software sofort eine Branchenlösung zu nutzen und problemlos von jedem Ort aus zu arbeiten. Langfristig ist dies die Zukunft für die meisten Branchenlösungen – und für die Gebäudereiniger schon heute eine interessante Option.
Die erste cloudbasierte Branchenlösung ist die Gebäudereinigersoftware SKYLINE. Weitere Anbieter werden mit Sicherheit in den nächsten Jahren folgen.

© 2012 Gebäudereinigung & Co. Blog · RSS:Artikel