RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fassadenreinigung » Fassadenreiniger: Klettern, Adrenalin und Höhenangst?

Wie sonst sollte ich in der 15. Etage die Fassade reinigen?“ fragt Jens Fritsch und schwingt sich locker im Dülversitz von der Kante des Hochhausdaches. Der 27-jährige Fassadenreiniger aus Berlin musste zu Beginn seiner Ausbildung die Höhenangst überwinden. „Sicherlich war es am Anfang ein komisches Gefühl aber man gewöhnt sich an alles.“ Teilweise hängt Fritsch stundenlang an der Außenwand eines Gebäudes und säubert Fenster, Rahmen und Wände.

Zwar gilt die Fassadenreinigung als Teilbereich des Facility-Managements, die Ausbildung jedoch ist so speziell, dass Menschen, die in dieser Richtung arbeiten wollen, mit den restlichen Bereichen, wie Hausmeisterservice, Büro- oder Freiflächenreinigung kaum Berührungspunkte haben.

Fassadenreiniger: Technische Hilfsmittel

Der Bereich Fassadenreinigung umfasst das Beseitigen von Schmutz- und Rußpartikeln aus der Luft, organischen Bestandteilen wie Moos, Pilze, Algen oder Vogelkot sowie Tieren und Tierprodukten wie Vögel, Spinnen oder Vogelnester. Hinzu kommt die Oberflächenbearbeitung mit speziellen Chemikalien zum Schutz vor Schädlingen.

Um effektiv arbeiten zu können, steht den Fachkräften der Fassadenreinigung ein umfangreiches Spektrum an Maschinen und Hilfsmitteln zur Verfügung. Neben Kranwagen, Hebebühnen, Abseilausrüstung kommen natürlich Hochdruckreiniger, Reinigungsmittel, Abbeizer, Heißdampfgeräte und Pestizide zum Einsatz.

Eine entsprechende Schulung sowie eine Zertifizierung ist für die Arbeit im Bereich Fassadenreinigung notwendig, denn der Umgang mit Chemikalien unterliegt in Deutschland der Genehmigungspflicht.

Auf die Frage, was bei einem Job im Berufsfeld Fassadenreinigung wichtig sei, antwortet Fritsch spontan. „Klettern muss eine Leidenschaft sein. Aber man darf keine Routine reinkommen lassen. Es ist wie beim Fallschirmspringen. Wenn du nicht voll bei der Sache bist und deine Ausrüstung nicht beherrschst, kann es gefährlich werden.“

Die Fassadenreinigung ist in jedem Fall ein Beruf mit Zukunft, da die Raumknappheit in den Großstädten viele Bauherren dazu zwingt, höhere Gebäude zu errichten. Eine Firma die sich auf die Fassadenreinigung in großen Höhen spezialisiert hat ist Pigo Extremtechnik. Weiterhin bieten auch Nischen, wie die Graffitientfernung zusätzliche Perspektiven.

© 2010 Gebäudereinigung & Co. Blog · RSS:Artikel