Reinigung von Tartanbahnen: Anforderungen an die Pflegemittel

Tartan- oder Kunststoffbahnen sind heutzutage auf fast jeder modernen Sportanlage zu finden. Sie sind nicht nur witterungsfest, sondern auch robust und müssen nicht regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Denkt man!

Auch eine Kunststoffbahn muss einer permanenten Pflege unterzogen werden. Nicht nur die Witterung setzt dem Material zu. Auch andere Umweltbelastungen, wie Staub, Abgase, Schweiß oder organische Stoffe verlangen eine intensive Reinigung.

Durch die raue Oberflächenstruktur ist die Reinigung, im Gegensatz zum Hallenboden, nicht ganz einfach. Ein normales Wischen reicht daher nicht aus.

Auch an die Reinigungsmittel werden besondere Ansprüche gestellt.

Anforderungen an die Reinigungsmittel

Grundsätzlich können bei der Reinigung von Tartanbahnen alle Mittel eingesetzt werden, die als kunststoffverträglich eingestuft sind. Dennoch sollte auf bestimmte Eigenschaften wert gelegt werden.

Im Normalfall sollte es sich um einen Flüssigreiniger handeln. Durch die unebene Oberflächenstruktur gelingt es dem Schmutz, durch kleine Rinnen und Risse in die Tiefe des Kunststoffs eindringen zu können. Diese Stellen müssen auch durch den Reiniger erreicht werden. Bei der Vorbehandlung der Bahn ist darauf zu achten, dass die Fläche vollständig benetzt wurde. Nur so kann eine intensive und effektive Reinigung gewährleistet werden.

Die zur Reinigung eingesetzten Mittel müssen witterungsfest sein. Die Einwirkzeit ist je nach Präparat unterschiedlich. Dennoch sollte man die oft mehrere Stunden andauernde Wartezeit dringen einhalten, denn nur so können Verschmutzungen gelöst werden, die bereits in den Kunststoff eingedrungen sind.

Auch eine lang anhaltende Wirkung der Produkte sollte gegeben sein. Wasserlösliche Präparate haben bei der Reinigung einer Tartanbahn nichts zu suchen.

Die verwendeten Mittel sollten definitiv eine imprägnierende Wirkung haben. Nur dadurch können die Mikrorisse der Oberfläche geschlossen werden, was das Eindringen von Wasser und Frost verhindern soll. Dadurch kann die Lebensdauer der Kunststoffbahn deutlich erhöht werden.

Qualitativ hochwertige Produkte verfügen über einen nachhaltigen Schutz vor organischen Stoffen. So kann die Sportbahn auch langfristig vor Algenbefall und dem Ansiedeln von Pilz- und Mooskulturen geschützt werden.

Bei abgenutzten Laufbahnen muss die Rutschfestigkeit beachtet werden. Spezielle Mittel stumpfen die Oberfläche zusätzlich etwas ab, wodurch die Verletzungsgefahr deutlich reduziert werden kann.

Neben den Pflegemitteln sind natürlich auch die Geräte entscheidend für die Reinigung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *