RSS:Artikel

Gebäudereinigung in Dresden: Reinigungsarbeiten im sächsischen Elbflorenz

Die Gebäudereinigung in Dresden ist maßgeblich für die Ausstrahlungskraft von Dresden verantwortlich. Ohne das Gebäudereinigungs-Handwerk kann auch die schönste Stadtkulisse nur in eingeschränkter Pracht leuchten.
Dresden hat rund 500.000 Einwohner und ist die Landeshauptstadt von Sachsen. Die Stadt wird auch Elbflorenz genannt. Hintergrund ist die reizvolle historische Altstadt mit barockem Flair und die bedeutungsvollen Kunstsammlungen, welche an das italienische Vorbild erinnern.

Besonders die Frauenkirche, die Hofkirche und der Zwinger lohnen sich für einen Besuch. Die Grünflächen in der Zwingeranlage sind beeindruckend bepflanzt und die Rasenflächen millimetergenau geschnitten. Jeder Hausmeisterservice oder Gebäudereinigungs-Unternehmen in Dresden, das mit der Freiflächenpflege betraut ist, ist stolz auf diesen Pflegezustand. Der Landschaftsbau hat allgemein eine hohe Bedeutung in der Region. Die Elbhänge werden von der Kulturpflanze Wein geprägt.

Gebäudereinigung in Dresden: Herausforderung Sandstein

In Dresdens historischer Architektur ist der Sandstein allgegenwärtig. Wird der Stein verbaut, hat er eine gelbe Farbe. Im Laufe der Zeit und unter Einfluss der Witterung kommt es zur Korrosion der in den Steinen gebundenen Eisenteile. Die Folge ist eine schwarze Patina, die die Steine überzieht.

Eine besondere Herausforderung für die Gebäudereinigung in Dresden hängt ebenfalls mit der häufigen Verwendung von Sandstein zusammen: Graffitis. Graffitientfernung ist grundsätzlich immer eine mühsame Aufgabe für Gebäudereiniger. Die Schwierigkeiten bei der Beseitigung werden aber durch den porösen Sandstein noch verstärkt, weil die Farbe besser in das Mauerwerk einziehen kann. Die zahlreichen kulturgeschichtlich bedeutsamen Bauwerke aber auch private Immobilien müssen deshalb aufwendig von entsprechenden „Gemälden“ befreit werden. Die Gebäudereinigung in Dresden ist mit der Problematik. Sie bieten Maßnahmen zum Graffitischutz an. Leider helfen diese nur bedingt. Die Beseitigung wird zwar erleichtert, aber ein komplettes Verhindern von Graffitis ist zum jetzigen Zeitpunkt nur mit enormem finanziellen Aufwand möglich. Diese Maßnahmen, die der Nanotechnologie entstammen, sind einfach noch nicht wirtschaftlich genug.

© 2010 Gebäudereinigung & Co. Blog · RSS:Artikel